Concordia Singhofen
      

Kirchenkonzert "Melodienzauber im Advent" am 08.12.2019 in Singhofen



Nach dem großen Erfolg des Konzertes der Kotykov-Chöre in Arzbach treten nun die Vorbereitungen für unser eigenes Kirchenkonzert am 08.12.2019 um 17.00 Uhr in der evangelischen Kirche in Singhofen in die heiße Phase.

Zwei Monate verbleiben unserer Chorleiterin noch, um unsere Chöre auf das Konzert vorzubereiten. Das Konzert steht unter dem Motto "Melodienzauber im Advent".

Auf dem Programm wird nicht nur adventliche/weihnachtliche Musik stehen, vielmehr wartet auf die Konzertbesucher ein abwechslunsgreicher und vielseitiger musikalischer Abend mit vielen zauberhaften Melodien aus welt- und geistlicher Musik.

Neben unseren beiden Chören werden Irina Kotykova (Sopran), Wassily Kotykov (Klavierbegleitung), der Chor "KlippenKlang" Marienfels und der Evangelische Posaunenchor Weisel das Konzert gestalten.

Weitere Informationen zu den Mitwirkenden und zum Kartenvorverkauf folgen in Kürze.

 

Benefizkonzert der Kotykov-Chöre am 29.09.2019 in Arzbach


Zum vollen Erfolg wurde  wurde das Benefizkonzert der Kotykov-Chöre am 29.09.2019 im Arzbach. Unsere Chorleiterin Irina Kotykova und ihr Ehemann Wassily, die den Takt bei 12 Chören überwiegend im Rhein-Lahn-Kreis vorgeben, hatten dafür aus ihren Sängerinnen und Sängern drei Großformationen (Männerchor, Gemischter Chor, Gesamtchor) gebildet. Als Solisten wirkten Irina Kotykova (Sopran) und Maria Streltsova (Piano)mit.

Unsere beiden Chöre waren mit dabei und wurden für ihre intensive Vorbereitung mit einem ganz besonderen musikalischen Erlebnis belohnt.

In der bis auf den letzten Platz gefüllten Limeshalle in Arzbach standen beim Schlusschor (Gefangenchor aus "Nabucco") und bei der Zugabe "Heil sei Euch Geweihten" aus Mozart's Zauberflöte rund 300 Sängerinnen und Sänger auf und vor der Bühne. Der Reinerlös des Konzertes in Höhe von 5.000 Euro kommt dem Stationären Hospiz Rhein-Lahn e.V. und der Palliativstation im Paulinenstift Nastätten zu Gute. (Foto: Dieter Grein)



Heimatfest in Singhofen

Mit einer Fußgruppe beteiligte sich unser Verein am traditionellen Festzug des Heimatfestes in Singhofen am 15.09.2019. 

Der Festzug stand in diesem Jahr bei herrlichem Spätsommerwetter unter dem Motto " Deutschen Städte und ihr Wahrzeichen".  Die Sängerinnen und Sänger hatten sich die Stadt Frankfurt und ihr Original "Frau Rauscher" ausgesucht und hatten viel Spaß bei Äppelwoi und verbreiteten dabei gute Laune unter den zahlreichern Besuchern des Festzuges.

Natürlich stand nach Ende des Zuges wieder der gemeinsame Besuch der "After Zug Party" im Festzelt auf dem Programm, wo man den Nachmittag bei guter Stimmung ausklingen ließ.

Gemischte Chöre probten für das Kotykov-Konzert

Zu einer ersten gemeinsamen Probe trafen sich die am Kotykov-Konzert am 29.09.2019 in Arzbach teilnehmenden gemischten Chöre in Dornholzhausen.

Seit mehreren Wochen haben die Chöre in ihren angestammten Proberäumen das abwechslungsreiche Repertoire eingeübt, nun sind Gemeinschaftsproben nötig, um die unterschiedlichen Entwicklungsstände auf einen gemeinsamen Level zu führen. 

Viel Kleinarbeit ist erforderlich, bis Wassily Kotykov, der diese Proben leitet, zufrieden ist: Hier wird an der Aussprache gefeilt, da ist die Dynamik noch nicht deutlich genug, die Einsätze noch verbesserungsfähig… 

Und das immer wieder eingeforderte Credo lautet: „Spaß haben und lächeln!“ (Foto: Dieter Grein)

Schöne Auftritte im Mai

Schöne und gelungene Auftritte gab es für unsere Chöre im Mai. Fast in voller personeller Stärke präsentierte sich der Männerchor (Foto), um seinem langjährigen Aktiven Willi Alberti ein Ständchen zum 80. Geburtstag zu bringen, sichtlich zur Freude des Jubilaren und seiner Gäste.  Nach Biebrich führte es den Gemischten Chor, der mit seinen Vorträgen mit für einen sehr kurzweiligen musikalischen Liederabend des Frauenchores Biebrich sorgte.  Besonders das erstmals aufgeführte südafrikanische Lied "Yakanaka Vhangeri" mit Sologesang und Trommelbegleitung sorgte durch seinen rhytmisch schwungvollen Vortrag für viel Beifall, so dass die Sängerinnen und Sänger erst nach einer Zugabe von der Bühne gehen konnten. Stimmungsvoll wurde der Abend in geselliger Runde abgeschlossen.

Jahreshauptversammlung

52 Sängerinnen und Sänger sind derzeit insgesamt in den beiden Chören des MGV Concordia Singhofen aktiv. Mit einem Jahresrückblick informierte der Vorstand des MGV anlässlich seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung über die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr.

Musikalische Höhepunkte waren die gemeinsamen Auftritte des Männerchores und des Gemischten Chores „Concordia 2010“ beim Konzert des Odessa-Quartetts im Kloster Schönau in Strüth und beim Kreischorkonzert des Chorverbandes Rhein-Lahn in der St. Nikolaus-Kirche in Kamp-Bornhofen, wo man als Gastchor aus dem Kreischorverband Unterlahn teilnahm.

Darüber hinaus gestalteten die Sängerinnen und Sänger die Feier zum 175jährigen Jubiläum des Männerchores Nassau im Kurpark in Nassau musikalisch mit.

Im November richtete man den außerordentlichen Verbandstag des Kreischorverbandes Unterlahn in der Mehrzweckhalle in Singhofen aus und begrüßte die anwesenden Delegierten mit einem musikalischen Vortrag.

Innerhalb der Ortsgemeinde leisteten die Chöre mit ihren gesanglichen Darbietungen im ökumenischen  Gottesdienst des Heimatfestes im Festzelt und im Rahmen der Gedenkfeier des Volkstrauertages auf dem Friedhof wieder einen wichtigen Beitrag. Hierfür gab es den Dank und anerkennende Worte des Ortsbürgermeisters Detlef Paul. Vorsitzender Hans-Peter Luckgardt wiederum dankte der Ortsgemeinde für die durch einen finanziellen Zuschuss gewährte Unterstützung.

Eingebettet in die Jahreshauptversammlung war die Ehrung des langjährigen fördernden Mitgliedes Reinhard Bähr (Bildmitte). Er wurde für seine 50jährige fördernde Mitgliedschaft geehrt.

Auch der gesellige Teil des Vereinslebens kam im vergangenen Jahr nicht zu kurz. Ein Tagesausflug führte nach Amorbach in den Odenwald sowie nach Miltenberg und fand im Rheingau einen gemütlichen Abschluss. Für Abwechslung sorgten weiterhin ein Grillabend im Sommer und ein weihnachtlicher Familienabend mit einem mehrstündigen unterhaltsamen Programm im Dezember.

Als besonders zuverlässig hinsichtlich des Besuches der Chorproben erwiesen sich Gerlinde Weyhing und Gerhard Simon, die beide hierfür ein besonderes Dankeschön durch den Vorsitzenden erhielten. Wie alle Vereine, hat das Thema Datenschutz seit dem Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung im Mai 2018 auch den MGV Concordia beschäftigt. Geschäftsführer Markus Weidenfeller informierte über die Maßnahmen zur Sicherstellung des Datenschutzes im MGV und stellte die durch den Vorstand erstellte Datenschutzerklärung vor.

Für das laufende Jahr 2019 stehen bisher zwei auswärtige Auftritte für die Chöre an. Im Mai gestaltet der Gemischte Chor einen Liederabend des Frauenchores Biebrich mit und am 29.09.2019 werden die Sängerinnen beim Benefiz-Konzert der Kotykov-Chöre in Arzbach mit dabei sein.